Brennholzaufarbeitung ohne Ärger mit dem Gerät und ohne Schmerzen!

Nur wer die Arbeit kennt kann auch einen seriöse Beratung anbieten!
6 Festmeter Esche mit 3 führen, gespalten und versorgt im Trockenlager, und das ganze in 12 Stunden und Spaß dabei!

Das geht nur mit dem richtigen Werkzeug und einer überlegten Arbeitsweise!

Ich berate Sie nicht nur bei der Auswahl der geeigneten Werkzeuge, sondern auch bei der Wahl der für Sie richtigen Arbeitsweise!

Sie fühlen sich beim Umgang mit der Kettensäge nicht recht wohl?
Sie müßen das Brennholz zu oft in die Hand nehmen bis es fertig ist?
Sie brauchen zu viel Benzin und Ketten beim Brennholz verarbeiten?


Ich zeige Ihnen wie man materialschonend mit den Schaschienen umgeht, worauf es beim Sägen am Polter ankommt und wie man mit der Kettensäge umgeht damit man Spaß dabei hat!
Außerdem zeige ich Ihnen was ein Sappie ist und warum er unerlässlich ist.

Was man beim Umgang mit Holzspalter und Brennholzsäger noch besser machen kann!

Wahrscheinlich kann ich Ihnen auch den einen oder anderen Tipp zum Arbeitsablauf geben, damit die Brennholzaufbereitung ohne gequetschte Finger und ohne Rückenschmerzen vorüber geht!

 

Sollten Sie Interesse haben, sprechen Sie mich einfach darauf an, ich mache auch Einzelschulungen!