Schärf.- und Schleifservice

Einige arbeiten führen wir auch selbst für Ort durch, für spezielle arbeiten haben wir unsere Spezialisten!

Wichtig zu wissen!

heutzutage werden viele Schneidwerkzeuge gar nicht erst richtig scharf gemacht, oft aus gründen der Produktionskosten.

Viele vor allem Niedrigpreisige Messer, Scheren, Stechbeitel, Drechselbeitel, Fräser, Hobelmesser, uvm. können gar nicht richtig scharf gemacht werden weil der Hersteller gar nicht weiß worauf es ankommt! Die kommt sehr oft bei Chinaprodukten vor.

Kurse zum schärfen mit Tormek, Scheppach, triton, usw.

Sie haben sich eine Maschine zum schärfen von Werkzeugen gekauft und bekommen kein optimales Ergebnis?

Keine sorge Sie haben Ihr Geld nicht zum Fenster rausgeworfen! Meist liegt es an Kleinigkeiten in der Handhabung. Wir zeigen Ihnen wie Sie zum optimalen Ergebnis bzw. wie Sie das Maximum aus Ihrem Schärfgerät heraus hohlen können!

Lehrgangsgebühren sind  60,-€/Std für Individualschulungen, meist genügen 1-2 Stunden.

 

Natürlich gibt´s auch Hintergrundwissen und Daten dazu.

Einfach telefonisch anmelden.

Wenn Sie möchten dürfen Sie auch Ihr eigenes Gerät zur Schulung mitbringen.


Messer

Wir schärfen hochwertige Messer, ab einem Anschaffungspreis von 15,-€!

Die kosten für das schärfen eines z.B. Küchenmessers hängt natürlich immer etwas vom Zustand ab. In der Regel kostet so ein Schärfdurchgang zwischen 6,- und 12,-€.

Wie gesagt immer etwas abhängig vom Aufwand.

Für die Profis!

Je nach Kundenwunsch, biete ich meinen Kunden auch das läppen der geschliffenen Schneide auf einem japanischen Wasserstein an. Diese Behandlung erhöht den Traganteil der Werkstoffoberfläche erheblich, und sorgt somit für eine wesentlich längere Standzeit der Klinge!

Nicht zu verwechseln mit dem Polieren auf dem Lederriemen.

Das so genannte abziehen (entfernen des Schleifgrates nach dem schleifen) ist nach jedem schärfen notwendig und sorgt erst für einen scharfen schnitt.


Scheren

auch Scheren können bei mir geschärft werden!

Eine Schere die nicht schneidet ist nichts Wert!

das heißt aber nicht das Sie eine neue Schere brauchen. Wer weiß ob die neue Schere besser schneidet.

Mein Tipp: nicht immer gleich wegwerfen sondern einfach mal instand setzten lassen.

meist ist die Schnittleistung nachher besser als bei neuen Scheren.

 

Einmal was richtiges kaufen und lieber schärfen lassen, als ewig neuen Billigschrott mitnehmen der nachher erst nicht´s "haut"!

eine gute Schere kostet nun mal halt zwischen 40,-€ und 85,-€, hält aber, bei sorgfältiger Behandlung, ein Hobbygärtner-Leben lang!

 

Kosten für die Instandsetzung ca.:
Demontage + Reinigung + Schärfen der Klinge + Abziehen Amboss + Montage + schmieren zwischen 15,-€ und 25,-€.

Je nach Zustand!!

 


Stechbeitel

Stechbeitel sind ein gutes Beispiel dafür das etwas erst richtig schneidet (´s haut), wenn es das erste mal geschärft wurde!

Hier kommt es auch vor, das der Kunde (z.B. Schnitzer) seine wünsch an uns weiter gibt!

Ein Stechbeitel muß nur von Hand bewegt durchs Holz gleiten, sonst ist er nicht scharf!

Kurze Frage! Wann hatten Sie das letzte mal keinen Hammer in der Hand, als Sie mit dem Stechbeitel zu Gange waren?

 

Dann wird´s wohl Zeit zum schärfen!?


Kreissägeblätter

Harmetall- Sägeblätter von Durchmesser 100mm bis Ø750mm (größere auf Anfrage)

CV- Sägeblätter bis Ø750mm (größere auf Anfrage)

Expressservice für Sägeblätter von Ø160mm bis Ø250mm (heute abgeben morgen abholen).


Sägeketten

Wir schärfen alle sägeketten, in der Regel innerhalb einer Woche.


Äxte und Beile


uvm.

z.B.

- Rasenmähermesser

- Gartenhäxlerklingen

- Heckenscheren

- Messerbalken

- Bohrer ab Ø12mm

- Drehmeißel aus HSS

- Schaber (HSS)

- Körner